Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Das Don Bosco Jugendwerk Nürnberg stellt sich vor

Das Don Bosco Jugendwerk Nürnberg ist eine Einrichtung der Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe der Salesianer Don Boscos, einer katholischen Ordensgemeinschaft. Mit einem Jugendwohnheim für Auszubildende und Blockschüler/innen, dem Kinderhort „Bartolino“ und verschiedenen sozialen Projekten möchten wir dazu beitragen, dass "das Leben junger Menschen gelingt".

Unsere Einrichtung wurde im Jahr 1953 unter der Leitung der Zisterzienser von Seligenporten als Jugendwohnheim "St. Bernhard" eröffnet. Am 01. April 1962 übernahmen die Salesianer Don Boscos das Haus und die Seelsorge. Das Haus erhielt den Namen "Don Bosco-Heim". Ende der 1990er Jahre erfuhr die Einrichtung eine zunehmende Erweiterung ihres Aufgabenfeldes. Im Zuge der Neustrukturierungen wurde sie zu "Don Bosco Jugendwerk Nürnberg" umbenannt.

In den Jahren 2005 bis 2010 wurden das Haus und die Räumlichkeiten umfangreich saniert und umgebaut.

Heute kümmern sich die Nürnberger Salesianer Don Boscos und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um:

  • ein Jugendwohnheim für Auszubildende, Schüler/innen und Blockschüler/innen
  • den Kinderhort „Bartolino“
  • „Beckwheel“, die Offene Fahrradwerkstatt für Kinder und Jugendliche
  • "BIF - Back in Future" - ein spezielles Angebot der individuellen Aktivierung, Teilhabe und Eingliederung für Jugendliche und junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren mit sozialen und/oder individuellen Beeinträchtigungen

Darüber hinaus kooperiert das Don Bosco Jugendwerk mit dem Jugendamt der Stadt Nürnberg, um den Betrieb eines Offenen Jugendtreffs (Westend) in unseren Räumen zu ermöglichen.

 

Standort

Das Don Bosco Jugendwerk Nürnberg liegt im Stadtteil Muggenhof im Westen Nürnbergs an der Stadtgrenze zu Fürth. Die soziale Lage vor Ort ist schwierig. Hohe Arbeitslosigkeit, geringe Zukunftschancen – in Muggenhof leben vergleichsweise viele Kinder und Jugendliche sowie ein hoher Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund. Es fehlt an Grünflächen, an Spielplätzen, an Freizeitmöglichkeiten. Stattdessen gibt es viele leer stehende Gewerbeflächen. Die Wirtschaftskrise hat ihre Spuren hinterlassen.

Zu unseren Angeboten