Jugendwohnen für Blockschüler*innen

Auszubildende, die zum Blockunterricht nach Nürnberg kommen, sind in unserem Jugendwohnheim herzlich willkommen. Unsere Blockschüler*innen finden im Don Bosco Jugendwerk jederzeit engagierte, fachlich qualifizierte Ansprechpartner*innen und Pädagog*innen, die bei Problemen im Alltag oder der Ausbildung helfen und vielfältige Unterstützung bieten. Gerne können die Angebote der Einrichtung genutzt werden.

 
Unser Angebot im Überblick

  • Wohnen mit Gleichaltrigen in familiärer Atmosphäre
  • sozialpädagogische Begleitung
  • freundlich und praktisch eingerichtete Doppelzimmer
  • Freizeit- und Sportangebot (Billard, Kicker, Tischtennis, Sportplatz)
  • Lern- und Begegnungsräume
  • gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn)
  • ausgewogene Verpflegung

 

Unser Miteinander

Wir heißen die Menschen, egal welcher Herkunft und Konfession, in unserer Einrichtung herzlich willkommen. Das Miteinander, ein gegenseitiger vertrauensvoller und wertschätzender Umgang, liegt uns am Herzen. Ebenso messen wir einem interkulturellen Zusammenleben in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert bei. Wir sind offen und sensibel für Menschen und ihren kulturellen Hintergrund, suchen Gemeinsames und respektie­ren Unterschiede.

Es ist uns ein Anliegen, für unsere Mitarbeitenden und Bewohner*innen einen Ort zu schaffen, an dem Gemeinschaft erlebbar wird.

 

EinSatz für junge Menschen

Den Heranwachsenden wohlwollend gegenüber stehen, sie ernst nehmen, ihnen eine Stimme geben und eine Möglichkeit, ihr Leben selbst zu gestalten – das ist das Grundanliegen unserer Arbeit.
 
Hinweis: Das Don Bosco Jugendwerk Nürnberg nimmt Blockschüler*innen bis zum Höchstalter von 27 Jahren (Stichtag 01.09. des jeweiligen Jahres) auf.

 

FAQs

Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zum Jugendwohnen für Blockschüler*innen. Falls deine Frage in den FAQs nicht beantwortet wird, setze dich gerne mit uns in Verbindung. Die Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen findest du unten.

Am Sonntag bzw. Feiertag (Tag vor Schulbeginn) ist die Anreise von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr möglich. Montag bis Donnerstag ist die Anreise von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr möglich. Bitte beachte: Das Einchecken erfolgt nach dem Schulbesuch!

Bist du das erste Mal im Don Bosco Jugendwerk untergebracht, benötigen wir folgende Unterlagen von dir unterschrieben zurück:

 

 

 

Du kannst sie herunterladen und unterschrieben per Email an carolin.sebast@don-bosco-nuernberg.de schicken oder per Post an: 

Don Bosco Jugendwerk
Jugendwohnen
Don Bosco Str. 2 
90429 Nürnberg 

Bitte beachte, dass die Unterlagen mindestens eine Woche vor deinem ersten Aufenthalt vorliegen müssen.

Bitte bringt eigene Handtücher mit. Bettwäsche wird vom Haus gestellt.

In Ausnahmefällen, könnt ihr die Küche nutzen. Teller, Besteck, Töpfe könnt ihr euch gerne beim Fachpersonal (gegen ein Pfand) leihen.

Montags wird um 19 Uhr für alle neuen Blockschüler*innen eine Infoveranstaltung abgehalten, um das Jugendwohnen vorzustellen und offene Fragen zu beantworten

Die Teilnahme ist für alle neuen Blockschüler*innen verpflichtend.

Minderjährige Blockschüler*innen unterliegen ab dem Zeitpunkt der Anreise den jugendschutzrechtlichen Bestimmungen und müssen sich an die gesetzlich geregelten Ausgangszeiten sowie die abendlichen schriftlichen Einträge für Ab-/Anmeldungen am Empfang halten. Wir bitten dich, dich bis 22 Uhr abzumelden. 

Der Tagessatz des Eigenanteils beträgt aktuell 5,10 Euro pro Tag. Dieser ist bitte bei Anreise in bar oder per EC-Karte zu begleichen.

Die Nichtinanspruchnahme der Verpflegung entbindet dich nicht von der Zahlung des Eigenanteils, da es sich hierbei nicht um die Essenskosten handelt.

Wenn dein Arbeitgeber die Kosten des Eigenanteils übernimmt, bitten wir dich, diese Vorlage herunterzuladen:

 

 

Lasse sie von deinem Arbeitgeber ausfüllen und schicke sie uns per Mail: carolin.sebast@don-bosco-nuernberg.de 

Dein Arbeitgeber erhält dann nach Beendigung des Blockunterrichts eine Rechnung zur Überweisung.

Von Montag bis Freitag steht ein reichhaltiges Frühstücksbuffet von 06:00 – 07:45 Uhr zur Verfügung. Zusätzlich kann ein Lunchpaket für den Tag zubereitet werden

Von Montag bis Donnerstag von 17:30 – 18:30 Uhr findet das Abendessen statt. Es kann zwischen einem fleischhaltigen Essen bzw. vegetarischen Essen ausgewählt werden.

Das Abendessen bekommen wir geliefert von der Firma CHANCEN gastro. CHANCEN gastro ist ein Integrationsunternehmen der Stadtmission Nürnberg e.V. und bietet eine hochwertige Essensversorgung von Kinder- und Jugendeinrichtungen. Gleichzeitig steht CHANCEN gastro für eine fachlich verantwortungsvolle und sozial wertschätzende Gastronomie. Wir freuen uns mit CHANCEN gastro einen vertrauensvollen Kooperationspartner zu haben, mit dem wir gemeinsame Werte teilen.

Generell könnt Ihr euch mit jedem Anliegen an die Fachkräfte des Jugendwohnens wenden. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Das Don Bosco Jugendwerk ist rund um die Uhr besetzt.

Das Don Bosco Jugendwerk befindet sich in unmittelbarer Nähe zur U – Bahn Haltestelle „Muggenhof“. Von hier kann man entweder Richtung Fürth oder Nürnberg fahren.

Es gibt vereinzelt Parkplätze direkt vor dem Don Bosco Jugendwerk. Es können aber auch die Parkplätze direkt hinter einem Discounter und Drogeriemarkt genutzt werden.

Natürlich darfst du Besuch bis 22 Uhr empfangen. Dieser sollte bitte beim Fachpersonal an- sowie abgemeldet werden.

Die Zimmer dürfen nicht ohne Rücksprache mit den Ansprechpartner*innen des Jugendwohnens getauscht werden. Nach Möglichkeit wird versucht Wünsche zu berücksichtigen.

Bei Krankheit oder Nicht-Anreise muss das Jugendwohnen informiert werden, telefonisch unter 0911/93179 11 oder per E-Mail an carolin.sebast@don-bosco-nuernberg.de

Wirst du während des Schulblocks krank, musst du dich bei den Ansprechpartner*innen des Jugendwohnens abmelden und nach Hause fahren.

Hast du zwei Blockschulwochen, musst du dich auch übers Wochenende abmelden (weiße Abmeldezettel)

Damit die Kosten der Unterkunft auch vom Schulverwaltungsamt übernommen werden, müssen die Unterrichtstage mit den Übernachtungstagen übereinstimmen. Solltest du dich in der Einrichtung aufhalten, jedoch nicht den Unterricht besuchen, musst du die Unterkunftskosten privat tragen. Dies gilt auch für unentschuldigtes Fehlen im Wohnheim. 

Die Abreise muss bis spätestens bis 08:30 Uhr erfolgen.

Bitte einplanen, dass Folgendes vor der Abreise erledigt werden muss:

  •  der Molton (Schutz zwischen der Matratze und dem Bettlaken) sowie die Bettwäsche und das Spannbetttuch müssen vom Bett abgezogen und vor die eigene Zimmertür gelegt werden.
  •  der während des Aufenthalts im Zimmer entstandene Abfall/Müll muss eigenständig heruntergebracht und in die schwarze Tonne geworfen werden. Die Mülltonnen befinden sich auf der Nordseite des Innenhofs, hinter der Garage.
  • Ganz wichtig: Die Zimmerschlüssel müssen in den Briefkasten an der Pforte eingeworfen werden.

Wenn das Zimmer am Auszugstag nicht geräumt ist, kann das Don Bosco Jugendwerk „Zusatzreinigungskosten“ bzw. eine weitere Übernachtung in Rechnung stellen.

Sind die Unterbringungsvoraussetzungen erfüllt und liegt der Ausbildungsort innerhalb Bayerns, wird der Aufenthalt in unserem Wohnheim während der Blockbeschulung durch die Kommune abzüglich eines Eigenanteils finanziert. Dies erfolgt gemäß dem Bayerischen Schulfinanzierungsgesetz.

Eine notwendige auswärtige Unterbringung liegt vor, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Dem Berufsschüler kann an aufeinander folgenden Unterrichtstagen die tägliche Rückkehr zum Ort seines gewöhnlichen Aufenthalts nicht zugemutet werden. Dies trifft zu, wenn beim Benutzen öffentlicher Beförderungsmittel die Abwesenheit vom Ort des gewöhnlichen Aufenthalts mehr als 12 Stunden oder die benötigte Zeit für das Zurücklegen des Weges zwischen dem Ort des gewöhnlichen Aufenthalts und der Berufsschule und zurück mehr als drei Stunden beträgt.
  • Der Ausbildungsort muss innerhalb Bayerns liegen. Auszubildende, deren Ausbildungsstelle außerhalb des Freistaats Bayern liegt, müssen die Unterbringungskosten selbst tragen.

Bei überbetrieblicher Ausbildung muss geklärt werden, ob der Betrieb bzw. die Innung bezahlt oder der Aufenthalt selbst finanziert werden muss. Bitte kläre rechtzeitig ab, ob deine Ausbildungsstelle diese Unterbringungskosten übernimmt. 
Verbleiben die Unterbringungskosten bei dir selbst, so ist es außerordentlich wichtig, dass du dich rechtzeitig im Voraus um berufsbegleitende Hilfen kümmerst, wie z.B. Antrag auf Gewährung von Zuwendungen für Berufsschüler bei notwendiger auswärtiger Unterbringung beim Schulamt bzw. Oberschulamt deiner Stadt bzw. deines Bezirkes oder Antrag für Berufsausbildungsbeihilfe bei der Agentur für Arbeit.

 

Ansprechpartnerinnen

Carolin Sebast

Verwaltung / Buchhaltung

 +49 911 931790

Anita Resetar

Jugendwohnen

 +49 911 9317920

Oder du schreibst uns per  Online-Kontaktformular .