Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Eine Werkstatt zieht um

Veröffentlicht am: 25. März 2021

Im Zuge der Generalsanierung hat die Dominikus Savio Schule in Pfaffendorf die Ausrüstung einer Lehrwerkstatt ausgemustert – im Don Bosco Jugendwerk Nürnberg war sie herzlich willkommen. „Sie ergänzt unsere Holzwerkstatt für den Bereich Back in Future, die bereits mit Mitteln der Aktion Sternstunden vergrößert wurde“, erklärt der Nürnberger Einrichtungsleiter Stefan Müller. Im Gegenzug fand ein Billardtisch, der in Nürnberg nicht mehr gebraucht wurde, eine neue Heimat in Pfaffendorf. Mit Hausmeister Sebastian Löw und einem jungen Helfer aus der Einrichtung fuhr Stefan Müller im gemieteten Transporter nach Pfaffendorf, um den Billardtisch abzuliefern und die Werkstattausrüstung abzuholen. Eine Führung durch die neue Schule gab es obendrein.

Der Austausch zwischen den Don Bosco Einrichtungen funktioniert aber nicht nur auf materieller Basis gut: „Wir arbeiten mit den Kollegen in Pfaffendorf, aber auch in Regensburg und Sannerz eng zusammen“, sagt Stefan Müller. „Dadurch entsteht ein unglaublicher Ideenpool, der unsere Arbeit bereichert.“ Auch für sich persönlich empfindet er den freundschaftlichen Austausch mit den Kollegen der anderen Einrichtungen als große Motivation im Arbeitsalltag. „Es tut gut, als Don Bosco Einrichtung Teil eines großen Netzwerkes zu sein. Deswegen pflegen wir den Kontakt sorgsam weiter.“

Text: RefÖA/klic; Foto: Don Bosco Jugendwerk Nürnberg